Trauercafé

Ein Angebot des Kirchlich ambulanten Hospizdienstes Kraichgau

Trauer nicht allein bewältigen

Trauer tritt auf, wenn wir loslassen müssen. Dieser Abschied ist mit Schmerz verbunden.

Er wird von jedem auf ganz persönliche Weise erlebt und kann die Welt des Trauernden vollkommen verändern.

Der kirchlich ambulante Hospizdienst lädt ein, mit diesem Abschiedsschmerz nicht allein zu bleiben, sondern Begegnungen mit anderen Menschen, die Ähnliches erleben, zu wagen.

Trauer nicht allein bewältigen zu müssen kann hilfreich und wohltuend sein und neue Wege ins Leben weisen.

Angebot für Trauernde

Der kirchlich ambulante Hospizdienst Kraichgau bietet in seinen Trauercafés Menschen, die nahestende Angehörige oder Freunde verloren haben, unabhängig davon, wie lange dieser Verlust zurückliegt, Raum und Zeit für Begegnungen. In einer geschützten Atmosphäre besteht die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen und ein Miteinander zu erleben.

Es kann geweint, gelacht, geredet, sich erinnert und geschwiegen werden.

Begleitet werden diese Angebote von ausgebildeten Trauerbegleitern des Hospizdienstes, die der Schweigepflicht unterliegen.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Termine

Quelle: Ev. Kirchengemeinde Eppingen
Das Trauercafé Eppingen findet statt
am ersten Sonntag im Monat (außer August)
von 15 - 17 Uhr im ev. Gemeindehaus, Kaiserstraße 5

Die genauen Termine finden Sie hier.

Kontakt

Kirchlich Ambulanter Hospizdienst Kraichgau
Frau Christa Seiter
Kaiserstr. 14
75031 Eppingen
Telefon:  07262 - 2523022

Alle Angebote und Hilfen des Hospizdienstes sind unentgeltlich.

 
Anfahrt Gemeindehaus