Vortrag "Deutsche im Heiligen Land"

"Deutsche im Heiligen Land - der christliche Beitrag zum kulturellen Wandel in Palästina" mit Dr. Jakob Eisler.
Der Verein Jüdisches Leben Kraichgau e.V. lädt herzlich zu diesem Vortrag am Montag, 11. Marz 2019, 19.30 Uhr ins Gemeindehaus ein.

Quelle: Landeskirchliches Archiv Stuttgart

Bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts lag Palästina als Provinz des weit gespannten Osmanischen Reiches am Rande des Interessenfeldes der europäischen Mächte. Nur die traditionellen Schutzmächte der lateinischen und der orthodoxen Christenheit, wie Frankreich und Russland, waren im Land präsent. Erst während der Reformzeit von 1839 bis 1878 öffnete sich Palästina und es begann das „Jahrhundert der Mission“. Zahlreiche amerikanische, englische und deutsche Missionsgesellschaften kamen ins Land.

Die ersten deutschen evangelischen Missionare wurden 1846 von der Pilgermission St. Chrischona bei Basel nach Palästina geschickt. 1851 gründete die Kaiserswerther Diakonissenanstalt zunächst ein Hospital, später eine Schule in Jerusalem. Der Jerusalemsverein zu Berlin wurde 1853 gegründet und ist bis zum heutigen Tag im Heiligen Land tätig. Ab 1868 kamen deutsche Siedler in das Land, von denen ein großer Teil der Tempelgesellschaft angehörte, die sich aus dem württembergischen Pietismus entwickelt hatte.

Damit begann eine weitreichende und langfristig wirkende Aktivität deutscher Missionare und Siedler. Diese waren mit ihrem entfalteten Engagement im Bereich von Bildung und Diakonie sowie Städteplanung, Landwirtschaft, Handwerk und beginnender Industrialisierung prägend für das Land. Nach 1918, während der britischen Mandatszeit, ging die Bedeutung der deutschen evangelischen Missionseinrichtungen und Siedlungen zurück. Spätestens mit dem Beginn des Zweiten Weltkrieges wurde ihre Arbeit eingestellt.

 
Nächste Termine
Mi. 23.01.2019, 14.30
Seniorennachmittag
Sa. 26.01.2019, 14.30
Winterspielplatz
So. 27.01.2019, 10.00
Gottesdienst
Mo. 28.01.2019, 20.00
Konfirmanden-Elternabend
Di. 29.01.2019, 14.30
Frauenkreis Treffpunkt

weitere Veranstaltungen ...
Kontaktdaten

Ev. Kirchengemeinde Eppingen
Ev. Pfarramt
Ludwig-Zorn-Str. 12
75031 Eppingen
Tel: 07262/9172-0
Fax: 07262/9172-22
pfarramt[at]kirche-eppingen[dot]de

> Kontaktformular

Kalender
<<
OK
>>
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
31.